Radius: Aus
Radius:
km Geben Sie einen Radius für eine Umkreissuche an.
Suche
Start: 27. Juni 2019
19:30
Ende: 27. Juni 2019
21:00

Veranstaltungsort

Blockener Straße 6, 28816 Stuhr

Hochsensible Kinder verstehen und begleiten

Die Schnelllebigkeit und Bewältigung des Wandels wird besonders für Hochsensible Tag täglich zur Herausforderung. Egal ob im Privaten oder im Berufsleben, kann die permanente Reizüberflutung sehr schnell zur Erschöpfung, bis hin zum Burnout, führen. Jedoch gibt es Tools und spezielle Techniken, die erlernt werden können, um das Alltagsleben zu erleichtern.

Die freien Träger der ambulanten Kinder- und Jugendhilfen Stuhr führen am Donnerstag, den 27.06.2019 um 19.30 Uhr im Lesecafé der Bibliothek Stuhr die Veranstaltungsreihe „werkstatt erziehung“ mit dem Thema „Hochsensible Kinder verstehen und begleiten“ fort. Diese kostenfreie Veranstaltung richtet sich an alle interessierten Eltern.

Als Gastdozentin haben wir Frau Kirsten Kampmann-Aydogan eingeladen.
Frau Kampmann-Aydogan ist Coach für systemische Potenzialentfaltung, Emotions-Trainerin, Dozentin und Autorin mit den Schwerpunkten Hochbegabung und Hochsensibilität sowie Systemisches Familien- und Aspektestellen in Einzelarbeit.

Die Hochsensibilität bei Kindern äußert sich oft in einer Art und Weise, die für Eltern eine große Herausforderung bedeutet. Spielt Ihr Kind lieber alleine als mit anderen Kindern?
Ist es nach einem Tag im Kindergarten oder in der Schule völlig überdreht?
Ist ihr Kind gefühlt schneller als andere Kinder erschöpft? Zieht es sich zurück und braucht lange Ruhephasen? Hochsensible Kinder sind leicht mit Reizen überflutet, da sie Dinge, Stimmungen und  Details wahrnehmen, die Ihnen als Eltern oder Erzieher, in der Feinheit vielleicht noch nicht aufgefallen sind. Im heutigen Vortrag, wird Frau Kampmann-Aydogan, unter anderem folgende Fragen thematisieren:

  • Was ist Hochsensibilität?
  • Wie drückt sie sich bei  Kindern und Erwachsenen aus?
  • Woran erkenne ich, dass mein Kind hochsensibel ist?
  • Welche Begabungen und welche Herausforderungen bringt die Hochsensibilität mit sich?
  • Wie kann ich für mein hochsensibles Kind eine förderliche Umgebung schaffen? Und wie unterstütze ich ein hochsensibles  Kind bestmöglich?

Organisiert und moderiert wird die Veranstaltungsreihe „werkstatt erziehung“ von den Mitarbeitern der Ambulanten Kinder- und Jugendhilfen Stuhr, Frau Friedel und Herrn Michael Poplawski.

Die Referentin

Kirsten Kampmann-Aydogan

Systemischer Coach und Emotional Leadership Trainerin
Schwerpunkte: Hochbegabung und Hochsensibilität

Vortrag - Hochsensibel im Alltag

Der Vortag

Thema: Hochsensibilität

1. Vortragseinheit (ca. 30 Minuten)
  • Was ist Hochsensibilität eigentlich?
  • Wie wirkt sich Hochsensibilität im Alltag und im Berufsleben aus?
10 Minuten Pause
2. Vortragseinheit (ca. 30 Minuten)
  • Das hochsensible Kind!
  • Parallelen zu ADS / ADHS!
3. Vortragseinheit (ca. 20 Minuten)
  • Diskussionsrunde

 

Der Veranstalter

Ambulante Kinder- und Jugendhilfen Stuhr
Bassumer Straße 6b
28816 Stuhr

Der Ort

vhs Stuhr
Blockener Straße 6
28816 Stuhr

Eintrittspreise & Tickets
Kostenlos
0,00 €

Kirsten Kampmann-Aydogan – *changing your mind*

„Das Problem zu kennen ist wichtiger, als die Lösung zu finden, denn die genaue Darstellung des Problems führt automatisch zur richtigen Lösung!“ Albert Einstein
Sehr früh habe ich für mich…