Radius: Aus
Radius:
km Set radius for geolocation
Suche
header-image

Prof. Dr. Margrit Schreier

Prof. Dr. Margrit Schreier

Wissenschaftlerin, Psychologin und Homöopathin

Vortrag

„Hochsensibilität: Was die Wissenschaft dazu zu sagen hat“

In ihrem Vortrag geht Margrit Schreier zunächst auf die Definition von Hochsensibilität ein und darauf, wie Hochsensibilität sich erfassen lässt und sichtbar wird. Anschließend werden die verschiedenen Teilbereiche von Hochsensibilität thematisiert und wie diese mit anderen Persönlichkeitsmerkmalen (wie etwa Ängstlichkeit, Schüchternheit, Stresserleben oder Wohlbefinden) in Zusammenhang stehen. Im letzten Teil des Vortrags stellt sie Strategien im Umgang mit Hochsensibilität vor, wobei im Hinblick auf Kinder und Jugendliche auch Erziehungsstile und –strategien zur Sprache kommen werden.

Nicole Weydmann

Nicole Weydmann

Sozialwissenschaftlerin

Vortrag

„Hochsensibilität: Was die Wissenschaft dazu zu sagen hat“

Gemeinsam mit Prof. Dr. Margrit Schreier gestaltet sie diesen Vortrag im Hinblick auf Erziehung und Bedürfnisse hochsensibler Kinder.

Sabina Pilguj

Sabina Pilguj

Autorin, Yogalehrerin und Heilpraktikerin für Psychotherapie

Vortrag

„Hochsensible Kinder verstehen und stärken“

Hochsensible Kinder sollen sich angenommen und verstanden fühlen. Wie „komisch“ es sich als Kind anfühlen kann, wenn man dies nicht erlebt, hat Sabina Pilguj in ihrer eigenen Kindheit erfahren müssen. Darum ist es ihr ein wichtiges Anliegen, dass sich die wahrnehmungssensitiven Kinder normal fühlen dürfen und dadurch weniger Stress in ihrem Alltag erleben.

Diese beiden wichtigen zentralen Themen hat sie in ihre Büchern für hochsensible Kinder „verpackt“. In ihrem Vortrag wird sie darüber sprechen und den Eltern praktische Tipps vorstellen.

Bettina Wistuba

Bettina Wistuba

Mindful.Life / Mindful.Business
Kreativitätstrainerin, Entspannungstherapeutin/ -pädagogin, Achtsamkeitstrainerin, Sensitiv-Coach

Vortrag

„Achtsam erziehen und Stärken stärken“

Mindful Parenting – wo stehe ich und wo steht mein Kind. Bettina Wistuba zeigt in ihrem Vortrag, wie wichtig es ist, sich selbst besser kennenzulernen, um die Rolle als Mutter oder Vater verantwortungsvoll übernehmen zu können. Sie beantwortet Fragen wie „Was brauchen unsere Kinder wirklich?“ oder „Wie werden wir als Familie stark?“, diskutiert den Unterschied zwischen „Familie haben“ und „Familie sein“ und freut sich über Impulse und Ideen im interaktiven Austausch.

Maren Heucke

Maren Heucke

geprüfte psych. Beraterin und Heilpraktikerin für Psych.

Vortrag

„Mit Vertrauen stärken! Erziehung mit Liebe und Verantwortung!“

Worum geht es im Elternsein? Gibt es ein Rezept für das hochsensible, hochbegabte Kind? Wie stärke ich mein Kind für Kindergarten, Schule und Verein? Wo setze ich Grenzen? Wieviel Fürsorge darf ich auch für mich in Anspruch nehmen?

Über diese und weitere Fragen versucht Maren Heucke mögliche Antworten in den Raum zu stellen und darüber hinaus zu erarbeiten, worauf es ankommen kann.

Britta Hildebrandt

Britta Hildebrandt

Autorin und Coach für hochsensible Menschen

Vortrag

„Zappelphilipp & Träumerliese“

Einfühlsam und doch direkt – humorvoll und doch tiefgreifend räumt die Autorin und Coach für hochsensible Menschen, Britta Hildebrandt mit dem Mythos AD(H)S auf, nennt die betroffenen Kinder „Kinder der neuen Zeit“ und spricht von einem Hochleistungsprozessor, den sie eingebaut haben.
Mit großer Offenheit zu ihrer eigenen und der Geschichte ihrer seinerzeit ADS-diagnostizierten Tochter, klärt sie über den Wesenszug Hochsensibilität auf, zeigt Möglichkeiten, welche Wege erst einmal gegangen werden können, bevor die bittere Pille genommen werden muss und gibt alltagstaugliche Handwerkszeuge für Eltern und Lehrkräfte an die Hand.

Tomke Lübcke

Tomke Lübcke

begabungspädagogisches Coaching, Lerncoaching, Hypnosecoaching

Vortrag

„Resilienz als Schutz gegen Mobbing und Ausgrenzung“

Tomke Lücke spricht in ihrem Vortrag darüber, welchen Einfluss Eltern und andere Bezugspersonen auf die Stärkung der Resilienz von Kindern nehmen können und geht in diesem Zusammenhang auch auf die Senkung der Anfälligkeit für Mobbing und Ausgrenzung ein. Denn wer ein starkes ICH hat, wirkt auch stark in Schule und Co..

Ute Sleeboom

Ute Sleeboom

Heilpraktikerin, Naturheilpraxis Sleeboom

Vortrag

„Hochsensibilität und die Rolle der Ernährung“

Essen macht nicht nur Spaß, sondern hat einen großen Einfluss auf unser Wohlbefinden und unsere Gesundheit. In ihrem anschaulichen Vortrag erzählt Ute Sleeboom viel Wissenswertes über den Stoffwechsel und die kleinen „Kraftwerke“ in unserem Körper, die als Energielieferanten Hochleistung vollbringen. Sie geht darauf ein, wie Vitalstoffe aus der Nahrung uns bei Stress- und Prüfungssituationen unterstützen, die Konzentration und Leistungsfähigkeit steigern und unserer Immunsystem unterstützen, aber auch entspannen und regenerieren.

Susanne Zeidler

Susanne Zeidler

Heilpraktikerin für Psychotherapie

Vortrag

„Trauma und Hochsensibilität“

Hochsensible Kinder nehmen anders wahr und verarbeiten Reize auf ihre ganz eigene Art. Manche Dinge, die für viele „normal“ sind, funktionieren mit einem hochsensiblen Kind gar nicht, in anderen Dingen sind sie einfach brillant und schon sehr weit.

In diesem Vortrag möchte Susanne Zeidler für das Thema Trauma und Hochsensibllität „sensibilisieren“. Sie wird darüber sprechen, wie diese beiden Themen zusammenhängen und warum es so wichtig ist, sich damit zu beschäftigen.

Preise

Impulstag „Hochsensible Kinder“:

Normalpreis 

ab 01.06.2019 pro Person

€ 139,-

Alle Preise verstehen sich inklusive Verpflegung und Getränke an diesem Tag. Ermäßigung für alleinerziehende Elternteile, Sozialhilfe-Empfänger und Studenten auf Anfrage.
Mindestteilnehmerzahl: 60