Radius: Aus
Radius:
km Geben Sie einen Radius für eine Umkreissuche an.
Suche

Leichter durch den Alltag ohne Reizüberflutung

Hochsensibel glücklich

Hochsensible Menschen sehen mehr, riechen mehr, hören mehr und nehmen mehr und schneller wahr, was in ihrer Umgebung und zwischen den Menschen passiert. Hochsensible haben sozusagen eine größere Antenne für jedes Detail in ihrer Umgebung. Ihr Leben empfinden Hochsensible dementsprechend als sehr intensiv, meistens aber auch als sehr anstrengend. Viele berichten, dass sie sich ständig überreizt fühlen, leicht ermüden, zum Grübeln neigen oder sich von ihrer Umgebung schnell zurückziehen. Wie können nun Hochsensible die Beeinträchtigungen, die ihren Alltag erschweren, selbst ein wenig abmildern? Hier gibt dieses Buch zahlreiche konkrete Tipps und Hilfestellungen, das Leben reizarmer zu gestalten. Dem Hochsensiblen werden praktische Übungen an die Hand gegeben, um Grenzen ziehen zu können, den persönlichen Schutzraum zu finden und Neinsagen zu lernen. Bei kurzzeitiger Überreizung können Notfall-Globuli, spezielle Homöopathika und Bach-Blüten als Akutmaßnahme helfen. Pflanzen wie Baldrian oder Hopfen werden bei Unruhe und Schlaflosigkeit eingesetzt, Entspannungstechniken erden den Betroffenen. Die Buch-Message ist: Wir sind jetzt sofort für Dich da – mit praktischen, in Deinen Alltag integrierbaren Tipps.

 

Autoren:
Cordula Römer
Suzann Kirschner-Brouns

 

Zum Profil von Cordula Römer:
https://nova-lebensraum.de/item/hochsensible-und-hochbegabte-potenziale-erkennen-und-leben-sensibel-beraten/

 

Buchbestellung

Über diesen Link kann dieses Buch bei unserem Partner „geniaLokal“ bestellt werden:
Hochsensibel
(geniaLokal unterstützt den örtlichen Buchhandel)

Preis

€ 14,99

ISBN

978-3833853166

Seitenzahl

144
Lädt…
  • Britta Hildebrandt: Mama, Papa-ich hab kein ADS! Ich bin hochsensibel

    Britta Hildebrandt: Mama, Papa-ich hab kein ADS! Ich bin hochsensibel

    Ratgeber für Eltern, die ihr Kind vom Mythos ADS befreien wollen In diesem autobiografischen Mutmacher gibt die hochsensible Autorin den Kindern eine Stimme: Kinder, die anders ticken, die kreativ und lebhaft oder verträumt und in sich gekehrt sind, werden häufig als verhaltensauffällig bezeichnet und bekommen den Stempel AD(H)S aufgedrückt. Dabei benötigen diese Kinder keine Diagnose, sondern mutige und aufgeklärte Eltern, die bereit sind, sich mit dem Kind gemeinsam zu entwickeln. Ihre 17-jährige Erfahrung als hochsensible Frau und Mutter einer hochsensiblen Tochter macht sie zu einer Expertin, die in ihrem Buch über hochsensible Kinder aufklärt und den Eltern alltagstaugliche Werkzeuge anbietet. TherapeutInnen und Lehrerinnen kommen ebenso zu Wort, wie betroffene Familien die ihre Erfahrungen preisgeben, wie sie ihren ganz persönlichen Weg ohne Pillen gemeistert haben. Zum Profil von Britta Hildebrandt: https://nova-lebensraum.de/item/britta-hildebrandt/   Buchbestellung Weitere Informationen zum Buch und zur Bestellung findet Ihr hier: https://www.ich-bin-hochsensibel.com/buch/

  • Cordula Römer: Ich bin wie ich bin –  Hochsensible Menschen berichten aus ihrem Leben

    Cordula Römer: Ich bin wie ich bin – Hochsensible Menschen berichten aus ihrem Leben

    „Ick hab mich dann wieder an anderen orientiert, die ja acht Stunden arbeiten, fünf Kinder haben und abends um neun mit Freude noch ’n Pflaumenkuchen backen.“ „Ich hatte mir ein Lebensmotto aufgebaut: Ich möchte genauso normal sein wie die andern! Mittlerweile sag ich mir Nee danke! „So ab dem Moment, wo man sich über den Sinn des Lebens unterhalten konnte, da hatte ich das Gefühl, gibt`s Menschen, die mir in meine Welt folgen können.“ „Das, was mir sonst Schwierigkeiten macht im normalen Leben, ist in meiner Arbeit mein Kapital.“   Hochsensibilität (HS) – eine Veranlagung bei ca. 15-20% aller Menschen – prägt das Leben der Betroffenen auf sehr spezifische und herausfordernde Weise. Die feine, detaillierte Wahrnehmung und die intensive Reizverarbeitung, die die HS mit sich bringt, bedarf einer achtsamen Lebensführung. In unserer heutigen schnelllebigen und reizüberfluteten Kultur stößt ein „hochsensibles Verhalten“ oft auf Unverständnis, Irritation oder gar Ablehnung. Neun hochsensible […]

  • Sabina Pilguj: Weisheiten aus der Natur

    Sabina Pilguj: Weisheiten aus der Natur

    Botschaften der Bäume, Pflanzen und Blumen Dieses Buch ist eine Einladung an die Seele und alle Sinne, mit Bewusstheit die Natur als Quelle der Freude, des Friedens und des inneren Wachstums neu zu entdecken. Sehr persönlich und einfühlsam erzählt die Autorin von ihrer innigen Beziehung zur Natur und animiert den Leser, mit vielen anregenden Betrachtungen sich den Botschaften der Natur zu öffnen. Wissenswertes über Historie und Mythologie von Blumen, Bäumen und Pflanzen sowie Berührendes, Poetisches und Philosophisches mischen sich auf wunderbare Weise. Beeindruckend sind die wunderbaren Fotos von Ricardo Pilguj. So wird das Buch selbst zu einem kleinen Naturschatz und buntem Biotop voller feiner Empfindungen und anregender Weisheiten. Ein liebenswertes Leseabenteuer für alle Naturfreunde! . . Zum Profil von Sabina Pilguj: https://nova-lebensraum.de/item/sabina-pilguj-ibi-za-coaching/ . . Buchbestellung Unter diesem Link kann dieses Buch bei unserem Partner „geniaLokal“ bestellt werden: Weisheiten aus der Natur (geniaLokal unterstützt den örtlichen Buchhandel)

  • Jutta Böttcher (Hrsg) – Fachbuch Hochsensibilität: Worauf es in der Begleitung Hochsensibler ankommt

    Jutta Böttcher (Hrsg) – Fachbuch Hochsensibilität: Worauf es in der Begleitung Hochsensibler ankommt

    Hochsensibilität neu erzählt Fach.Buch Hochsensibilität: Worauf es in der Begleitung Hochsensibler ankommt Viel ist über Hochsensibilität bereits gesagt und geschrieben wurden. Ein Buch sticht 2018 aus dem Meer an Neuerscheinungen zum Thema jedoch ganz besonders hervor: Das Fach.Buch Hochsensibilität richtet sich ganz konkret an eine medial bislang eher vernachlässigte Gruppe: Die Begleiter hochsensibler Menschen, sprich Therapeuten, Ärzte, Pädagogen und Coaches. Das multidisziplinäre Werk möchte die Menschen, denen das Thema Hochsensibilität in der täglichen Praxis begegnet, ermutigen und sie dabei unterstützen, gemeinsam mit ihren Patienten und Klienten die besonderen Herausforderungen in der Begleitung hochsensibler Menschen zu meistern. Dabei räumen die sechs Autoren aus den Fachbereichen Journalismus, Trauma-Arbeit, Allgemeinmedizin, Coaching und Naturheilkunde auch mit dem ein oder anderen weit verbreiteten Vorurteil auf: Hochsensible sind weder weniger leistungsfähig oder weniger belastbar als vermeintlich „normale“ Menschen, noch sind sie die dauerempathischen und stets erschöpften „Gutmenschen“, für die sie leicht gehalten werden. Vielmehr erzählt dieses […]

  • Jochen Bethge: Ich wollte nie so werden wie mein Vater

    Jochen Bethge: Ich wollte nie so werden wie mein Vater

    Für Männer, die erwachsen werden wollen! Der Mann auf dem Roller, das bin ich: Jochen Bethge  Ich lebe in Bremen, berate und unterstütze Menschen in Veränderungsprozessen. Mir liegt besonders am Herzen, Menschen zu dem zu führen, was sie wirklich ausmacht. Was „Ihr Ding“ ist. Die meisten Menschen haben das noch nicht gefunden. Auch bei mir war das jahrelang so. Solange bis ich erkannt habe, was das mit der Beziehung zu meinem Vater zu tun hatte. Erst als ich die Beziehung zu meinem Vater geklärt hatte,  war ich frei und konnte mein eigenes Leben leben. Davon handelt dieses Buch. Diese Aufgabe steht vielen Männern noch bevor. Bis in die höchsten Vorstandsetagen handeln Männer immer noch wie kleine, verletzte Jungs, die auf der Suche nach der Liebe ihrer Eltern sind. Mit teils fatalen Folgen, wenn es um die wichtigsten Dinge in ihrem Leben (oder ihrer Firma) geht. Was hilft stattdessen? Das, was […]