Radius: Aus
Radius:
km Geben Sie einen Radius für eine Umkreissuche an.
Suche

Autorinnen: Sabine Knoll – Manuela Mätzener – Marion Ziegelwanger

Ein Buch von HSP für HSP und jene, die mehr über Hochsensitivität wissen wollen

Etwa 20 % der Menschen sind hochsensitiv. Das heißt, sie nehmen mit ihren Sinnen
mehr wahr als der Durchschnitt der Bevölkerung, sie verarbeiten die Reize tiefgehender, haben ein sehr emotionales Innenleben, gepaart mit starker Empathie, und sind schneller reizüberflutet als Nicht-HSP. Letzteres kann belastend, vieles aber auch sehr bereichernd sein. Mag. Sabine Knoll (Gründerin „hochsensitiv.netzwerk von hsp für hsp“) hat gemeinsam mit ihren Co-Autorinnen Dr. Manuela Mätzener (ifub) und Mag. Marion Ziegelwanger mehr als 60 hochsensitive Menschen interviewt. Diese sind entweder selbstständig, freiberuflich oder angestellt bzw. auf der Suche nach einer neuen Anstellung.

Auszüge aus diesen Interviews sind im Buch „Vom Arbeiten und Leben – Drei Hochsensitive erzählen“ nachzulesen und fügen sich dort in die Lebensgeschichten der drei Autorinnen ein. Ergänzt werden die persönlichen Erfahrungen mit der hochsensitiven Veranlagung durch viele Informationen, praktische Übungen und Tipps für den Alltag.

 

Buchbestellung:

Über den Buchhandel oder direkt im BoD-Buchshop:
https://www.bod.de/buchshop/vom-arbeiten-und-leben-sabine-knoll-9783741290367/

 

ISBN

9783741290367

Preis

Hardcover: € 24,22 (D) – € 24,90 (A) E-Book: € 15,99

Seitenzahl

168
Lädt…
  • Karin Abriel: Aber ich kann es doch spüren! Hochsensibilität als Potential nutzen

    Karin Abriel: Aber ich kann es doch spüren! Hochsensibilität als Potential nutzen

    Karin Abriel ist doppelt qualifiziert, um ein bewegendes Buch über Hochsensibilität im Alltag schreiben zu können: Sie ist selber mit Hochsensibilität aufgewachsen und begleitet als Mutter ein hochsensibles Kind! In einer Umwelt groß zu werden, die noch keinerlei Verständnis für Hochsensibilität besaß, ermöglichte es der Autorin, bei ihrem eigenen Kind mit Aufmerksamkeit und Achtsamkeit den Schul- und Lebens-Alltag zu beobachten. Sie erkennt frühzeitig, welche Förderung notwendig ist und welche ‚Besonderheit‘ keine Erziehungsmaßnahmen, sondern eine außergewöhnliche Zuwendung erfordert. Wenn es Eltern und Lehrern in gemeinsamer Anstrengung gelingt, gerade die hochsensiblen Kinder in ihrer Individualität zu fördern und in ihrer Entfaltung zu unterstützen, dann geschieht dies zum Wohle aller Betroffenen. Die Entfaltung des großen Potenzials eines hochsensiblen Kindes hilft, die Entwicklung der gesamten Menschheit einen Schritt voranzubringen. Ein von Anfang bis Ende faszinierendes und spannendes Buch, das eine neue Dimension des Lebens mit Hochsensibilität aufzeigt und auch in diesem besonderen Fall überzeugend […]

  • Svenja Loewe: Hochsensibel und löwenstark

    Svenja Loewe: Hochsensibel und löwenstark

    Der Ratgeber für Eltern hochsensibler Kinder in Kindergarten und Schule Dieses Buch wird dich dabei unterstützen, passende Strategien für Dich und Dein hochsensibles Kind zu finden, um den Familienalltag entspannt und harmonisch gestalten zu können. Hochsensible Kinder müssen sich in einer immer lauteren und schnelleren Welt mit steigendem Leistungsdruck und neuen Anforderungen zurechtfinden. Sie brauchen hierzu liebevolle Annahme, verständnisvolle Unterstützung und achtsame Begleitung ihrer Eltern. In diesem Buch bekommst Du viele wichtige Informationen zum Thema Hochsensibilität, und den Umgang mit diesen besonderen Kindern. Das alles erwartet Dich: Grundlegende Informationen über Hochsensibilität Tipps und Strategien, wie Du Dein Kind im Alltag, im Kindergarten und in der Schule unterstützen kannst Abgrenzung zu verschiedenen Krankheitsbildern (ADHS/Autismus, ganz besonders auch frühkindliche Reflexe) Wissenswertes über die Kommunikation mit Pädagogen Selbsteinschätzungsbögen über Hochsensibilität für Dein Kind und Dich selbst Material zum Ausdrucken und zur praktischen Anwendung: Infomaterial für Pädagogen, Brief direkt an Dein Kind, Bögen zur […]

  • Jutta Böttcher (Hrsg) – Fachbuch Hochsensibilität: Worauf es in der Begleitung Hochsensibler ankommt

    Jutta Böttcher (Hrsg) – Fachbuch Hochsensibilität: Worauf es in der Begleitung Hochsensibler ankommt

    Hochsensibilität neu erzählt Fach.Buch Hochsensibilität: Worauf es in der Begleitung Hochsensibler ankommt Viel ist über Hochsensibilität bereits gesagt und geschrieben wurden. Ein Buch sticht 2018 aus dem Meer an Neuerscheinungen zum Thema jedoch ganz besonders hervor: Das Fach.Buch Hochsensibilität richtet sich ganz konkret an eine medial bislang eher vernachlässigte Gruppe: Die Begleiter hochsensibler Menschen, sprich Therapeuten, Ärzte, Pädagogen und Coaches. Das multidisziplinäre Werk möchte die Menschen, denen das Thema Hochsensibilität in der täglichen Praxis begegnet, ermutigen und sie dabei unterstützen, gemeinsam mit ihren Patienten und Klienten die besonderen Herausforderungen in der Begleitung hochsensibler Menschen zu meistern. Dabei räumen die sechs Autoren aus den Fachbereichen Journalismus, Trauma-Arbeit, Allgemeinmedizin, Coaching und Naturheilkunde auch mit dem ein oder anderen weit verbreiteten Vorurteil auf: Hochsensible sind weder weniger leistungsfähig oder weniger belastbar als vermeintlich „normale“ Menschen, noch sind sie die dauerempathischen und stets erschöpften „Gutmenschen“, für die sie leicht gehalten werden. Vielmehr erzählt dieses […]

  • Anke Winkler – Erna und die ganz besonderen Schafe

    Anke Winkler – Erna und die ganz besonderen Schafe

    Erna und die ganz besonderen Schafe Ein Buch über die Suche nach dem Ich „Was kannst du eigentlich besonders?“, fragt das kleine Lamm Naseweis. Darüber hat Erna noch nie nachgedacht. Sollte sie das vielleicht einmal tun? Aber Ernas gemütliche Welt gerät ganz schön ins Wanken, als sie sich auf die Suche nach ihrer Einzigartigkeit begibt. Doch was sie dann schließlich herausfindet, lässt sie vor Freude über die ganze Weide toben! Ab 4 Jahre Buchbestellung und weitere Informationen: www.sternenlichtfee.de    

  • Brigitte Schorr: Hochsensible im Beruf

    Brigitte Schorr: Hochsensible im Beruf

    Wie empfindsame Menschen leben und arbeiten Menschen mit hochsensibler Veranlagung sind im Berufsleben oft besonders gefordert. Bürogeräusche, grelles Licht, angespannte Situationen, Zeit- und Termindruck, Meetings – der Arbeitsalltag stellt eine Quelle von potentiell überstimulierenden Situationen dar. Die Autorin bietet in diesem Buch viele Fakten zum Thema und greift wichtige Fragen und Herausforderungen auf, denen hochsensible Menschen in der Arbeitswelt begegnen. Sie ermutigt dazu, das in Hochsensiblen angelegte Potential zur Entfaltung zu bringen.  Zum Profil von Brigitte Küster: https://nova-lebensraum.de/item/brigitte-kuester-ehemals-schorr-institut-fuer-hochsensibilitaet-ifhs/   Buchbestellung Über diesen Link kann dieses Buch bei unserem Partner „geniaLokal“ bestellt werden: Hochsensible im Beruf (geniaLokal unterstützt den örtlichen Buchhandel)